Warum Sie mit Social Recruiting als KMU die besseren Mitarbeiter finden!

Der Mangel an geeigneten Fachkräften macht vielen Unternehmen nicht nur hierzulande zu schaffen. Um gute Mitarbeiter finden zu können, bedarf es heutzutage einiger kreativer Lösungen. Dabei nehmen viele Betriebe hohe Investitionen für die Rekrutierung kompetenter Mitarbeiter vor, ganze Abteilungen großer Unternehmen sind tagtäglich mit nichts anderem beschäftigt. Immer mit dem einem Ziel vor Augen: Fachpersonal finden. Kleinere Betriebe, die sich den „Luxus“ einer eigenen Personalabteilung kaum leisten können, müssen viel wertvolle Zeit für die Personalgewinnung aus dem Unternehmensalltag abschöpfen. So füllen sich kontinuierlich die allseits bekannten Stellenbörsen mit neuen Suchanfragen, als potentieller Bewerber wird man aktuell geradezu mit Jobangeboten sprichwörtlich erschlagen. Es gehört also tatsächlich fast das Fünkchen Glück dazu, damit gerade Ihre Mitarbeiterstellenanzeigen den passenden Kandidaten über eine solche Plattform erreichen. Wie aber dann die richtigen Mitarbeiter finden?

Top-Unternehmen setzen Top-Performer voraus

Überhaupt haben es Fachkräfte heute relativ einfach bei ihrer Jobwahl, sofern sie mit ihrer Kompetenz überzeugen können. Auf dem Markt ringen Arbeitgeber/innen miteinander um das beste Personal, gute Arbeitnehmer/innen haben sozusagen „die freie Wahl“. An anderen Mitarbeitern werden Sie kaum Interesse haben, ein erfolgreiches Unternehmen steht und fällt mit dem zugehörigen Personal. Motivierte und qualifizierte Mitarbeiter werden immer die Fluktuation im Betrieb gering halten, gleichzeitig sind sie der größte Garant für den wirtschaftlichen Erfolg. Ihr Interesse sollte also in der Suche nach den Top-Performern liegen, also jenen Kräften, die besonders für ihren Beruf brennen (“A-Mitarbeiter”). Sie stechen durch ihren Einsatz vom Durchschnitt hervor und unterscheiden sich so von der restlichen Belegschaft. Gelingt es durch Ihre Mitarbeitergewinnung jene Kräfte zu erlangen, werden Sie sich wenig Sorgen über die Mitarbeiterzufriedenheit bereiten müssen. Die breite Masse an Arbeitnehmern möchte häufig die Mindestanforderungen an ihren Job erfüllen, mehr aber auch nicht. Zwar ist für das Unternehmen durch diese Klasse von „B-Mitarbeitern“ der Alltagsbetrieb größtenteils gewährt: Weiterentwicklung, Innovation und Kreativität bringt eine solche Belegschaft jedoch eher weniger mit. Noch schlechter wäre es um jeden Betrieb gestellt, dessen Personal sich hauptsächlich aus “C-Mitarbeitern” zusammensetzt. An Motivation mangelt es solchen Arbeitnehmern gänzlich. Als Arbeitgeber können Sie es mit guten Worten, Anreizen oder selbst mit Druck probieren, eine große Verhaltensveränderungen werden Sie kaum bewirken. Schon wenige solcher Kollegen können ein ganzes Team auf einen arbeitstechnischen Tiefpunkt bringen, da ihre Unlust und Mies-Rederei geradezu ansteckend wirken kann.

Gute Arbeitsmarktvoraussetzungen auf der Arbeitnehmerseite, fordern Kreativität auf der Arbeitgeberseite.

Für das Arbeitsklima sind also gerade die Letztgenannten alles andere als förderlich. Es ist auch keinem Arbeitgeber damit geholfen, wenn fehlendes Personal durch Kandidaten aus der C-Kategorie besetzt wird. Vielmehr sollte sich Ihre Mitarbeitergewinnung voll und ganz darauf konzentrieren, gutes Fachpersonal finden zu können. „Alles einfacher gesagt, als getan“, das werden Sie jetzt vielleicht denken? Womöglich weil Ihr eigenes Interesse durchweg an einem guten Image Ihres Unternehmens liegt, und Sie sehr damit bemüht sind sich als attraktiver Arbeitgeber nach außen hin zu repräsentieren. Auch Sie möchten qualifizierte Mitarbeiter finden und gutes Fachpersonal gewinnen. Gewiss wird es nicht generell an Stil oder Form Ihrer Mitarbeiterstellenanzeigen liegen, auch nicht an Ihren sonstigen bisherigen Bemühungen. Mitarbeiter suchen stellt sich derzeit für die allermeisten Betriebe herausfordernd dar, gutes Personal finden, das wünschen sich alle. Grundsätzlich machen Sie mit einem solchen Vorgehen alles richtig, wenn Sie Mitarbeiter suchen und gleichzeitig als attraktiver Arbeitgeber in Erscheinung treten wollen. Top-Performern sind Arbeitsklima und Image nicht weniger wichtig als Karrieremöglichkeiten und Gehalt. Dennoch wird es auch Ihnen als engagiertes Unternehmen immer schwerer fallen geeignete Kandidaten zu finden. In aller Regel, weil Sie Ihre Angebote erst gar nicht erreichen. Top-Performer haben es einfach nicht nötig ihre Zeit in die Jobsuche auf den üblichen Stellenbörsen zu investieren. Selbst der klassische Bewerbungsprozess kommt für viele nicht mehr in Frage, da bei Bedarf die Wege heute viel kürzer geworden sind. Untersuchungen haben ergeben, dass die regulär eingestellten Stellenangebote der Jobbörsen am Häufigsten von arbeitslosen oder eher weniger motivierten Mitarbeitern der C-Kategorie zur Kenntnis genommen werden. Also jenen Kandidaten, von denen Sie besser die Finger lassen sollten. Hinzu kommen die bereits vorhandenen guten Bedingungen, von denen Top-Performern in aller Regel bereits an ihrem jetzigen Arbeitsplatz profitieren. Zwar liegt auch deren Interesse an einer Karriere und immer besseren Bedingungen, ein wirklicher Druck, sich auf Jobsuche begeben zu müssen, existiert allerdings nicht. Arbeitgeber dürfen nicht mehr darauf vertrauen, dass Ihre Stellenanzeigen die geeigneten Bewerber überhaupt erreichen. Möchten Sie ein solches Personal finden, müssen Sie für Ihre Präsenz in Ihrem Alltag sorgen.

Dort rekrutieren, wo sich die besten Arbeitnehmer aufhalten

„Social Recruiting“ ist das Stichwort und der Schlüssel zum Erfolg. Möchten Sie Fachpersonal finden, sollten Sie zukünftig auf diese Karte setzen. Denn kaum ein Medium gewährleistet eine solche genaue Erreichbarkeit, wie es die Social Media Kanäle ermöglichen. Auf den unterschiedlichen Social Media Plattformen können Sie gezielt einen bestimmten Kandidatenkreis ansprechen, ohne dabei kostenintensive Zeit in der Auswertung unzureichender Bewerbungen aufbringen zu müssen. Möglich ist dies durch die Nutzung eines genauen Targetings, bei dem sich die Erreichbarkeit auf bestimmte Altersgruppen, Berufserfahrung, und so weiter eingrenzen lässt. Ihre Ansprache auf diesen Kanälen kann wesentlich persönlicher und somit gezielter ausgerichtet sein, dadurch fallen Sie bei den „passiven“ Jobsuchenden viel eher auf und stechen unter den mitwerbenden weiteren Unternehmen hervor. Es wird Ihnen so viel einfacher fallen qualifizierte Mitarbeiter finden zu können.

Mit unserer kostenfreien Potentialanalyse schnell ans Ziel gelangen

Umso konkreter Ihre Stellenanzeige ausfällt, und umso genauer sich Ihre Zielgruppe eingrenzen lässt, umso eher wird der Rekrutierungsprozess von Erfolg gekrönt sein. Es ergibt also keinen Sinn wahllos auf allen Social-Media-Kanälen Anzeigen zu veröffentlichen, unter der Flut tausender weiterer Posts wird Ihr Anliegen potentielle Interessenten kaum erreichen. Wir empfehlen eine präzise Potentialanalyse im Vorgang, bei der wir Ihnen professionell zur Seite stehen. Bei unserer kostenlosen dreißig-minütigen Profi-Ermittlung, finden wir mit ihnen gemeinsam heraus, welche Strategie zu Ihrem konkreten Rekrutierungswunsch am Besten passt. Mit diesem passgenauen Vorgehen sparen Sie sich viele Umwege, um Fachpersonal gewinnen zu können. Die Nutzer unseres kostenfreien Dienstes benötigen in aller Regel nicht länger als dreißig Tage, bis sie ihren Wunsch-Arbeitnehmer gefunden haben. Sie sollten also nicht lange zögern und zeitnah ein Beratungsgespräch vereinbaren, wenn auch Sie diese Möglichkeiten nutzen wollen. Durch die Recruiting-Analyse mit einem unserer Produkt Experten, grenzen wir die Zielgruppe so optimal wie möglich ein. Indem wir Ihre Stellenangebote gezielt auf jenen Social Media Plattformen veröffentlichen, die im Wesentlichen von dem gewünschten Personenkreis genutzt werden, können wir die Erreichbarkeit wesentlich optimieren. Zu unserem Service gehört ebenso die Erstellung einer Stellenanzeige in Ihrem individuellen Firmendesign. Für interessierte Arbeitnehmer bieten wir einen kurzen mobilen Bewerbungsprozess an, so dass Sie meistens bereits nach achtundvierzig Stunden mit ersten Bewerbungen rechnen können. Dieses durch unseren UX-Experten unterstützte Verfahren hat sich als sehr effektiv bewährt, um schnell und erfolgreich an fähige Kandidaten zu gelangen. Denn anders als in alt-herkömmlichen Bewerbungsprozessen erreichen wir auch passiv suchendes Personal. Mithilfe der Künstlichen Intelligenz sorgen wir dafür, dass Ihr Angebot an richtiger Stelle platziert wird. So erhalten Sie qualifizierte Arbeitnehmer, die genau zu Ihrer Stellenausschreibung passen.

Gut beraten: Jetzt liegt der Erfolg nur noch an Ihnen

Nutzen Sie dieses Wissen für Ihre erfolgreiche Mitarbeitergewinnung. Lassen Sie sich bei Ihrem Bewerbungsverfahren unterstützen und vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch für Ihre erste Strategieanalyse. Erhöhen Sie so Ihre Präsenz bei den Arbeitnehmern, die Sie unbedingt für Ihr Unternehmen gewinnen wollen und sichern sich Top Kandidaten in nur 30 Tagen!

 

Wie Peter Voigt 120 Leads durch unsere Zusammenarbeit gewonnen hat

Paul Misar - Immobilien Tycoon und Serienunternehmer mit 16 Firmen berichtet
über die Zusammenarbeit:

Wie Löw Immobilien über 1.000.000€ Verkaufsvolumen

in nur 4 Wochen gewonnen hat.